FANDOM


David Bartis.jpg

David Bartis ist ein US-amerikanischer Produzent, der unter anderem die Fernsehserie Suits produziert.

Biografie

Bartis ist Absolvent der "McLean High School" in McLean, Virginia. Bartis studierte englische und amerikanische Literatur an der "Brown University" und erhielt einen Bachelor of Arts. Er war ein Praktikant bei "Fox Lorber Associates" in 1985.

An der "Brown University" finanzierte er zusammen mit Doug Liman die studentische Kabelfernsehen-Station. Mit den Verbindungen von Limans Vater zur, mittlerweile non-existenten, CBS Foundation war Bartis auch Co-Gründer der National Association of College Broadcasters (NACB), der ersten Handelsgesellschaft für Radio- und Fernsehstationen von Studenten, im Jahr 1988. Er leitete die NACB noch für eine kurze Zeit nach seinem Abschluss, um für einen guten Übergang zu sorgen. Dank seiner professionellen Verbindungen sorgte Bartis dafür, dass Quincy Jones der Keynote-Speaker bei der 3.NACB Nationalkonferenz im November 1990 war.

Bartis war Programmchef bei Quincy Jones Entertainment und war somit auch am Lancieren von "Der Prinz von Bel-Air (The Fresh Prince of Bel Air)". Danach wurde er Vizepräsident für Kreatives bei HBO Independent Productions und Vizepräsident für Eigene Programmplanung. 1993 schloss sich Bartis NBC Studios an und wurde 1997 Senior Vizepräsident der Primetime-Serien, wo er Fernsehserien wie "Providence" und "Will & Grace" überwachte. 2001 formte er zusammen mit Doug Liman, den er an der Universität kennen gelernt hatte, ein Film- und Fernseh-Produktionsunternehmen namens "Hypnotic/Dutch Oven". Bartis, auf Grund der Involvierung seines Unternehmens, war Executive Producer bei "Heist" und "O.C. California (The O.C.). 2003 produzierte er eine Reihe von Werbungen und Kurzfilmen für Reebok ("Terry Tate: Office Linebacker".) Er war Executive Producer des 2008-Film "Knight Rider" und war ebenfalls Executive Producer der Fernsehserie, die im gleichen Jahr erschien.

2010, sowie 2011 wandte Bartis sich zunächst weiteren Fernsehserien zu und begann an den Serien "Covert Affairs" und Suits als Produzent mitzuwirken. Er war an 61 der 75 Episoden von "Covert Affairs" als Executive Producer beteiligt und nahm diese Position bislang auch bei jeder Folge von "Suits" ein. Seine Beteiligung an beiden Serien ist auf seine Position bei "Hypnotic Films & Television" zurückzuführen, das das Produktionsunternehmen gemeinsam mit Universal Cable Productions, und den jeweiligen Produktionsunternehmen der Creator ("Cormand Ord" und "Untitled Korsh Company"), beide Serien für das USA Network produziert (hat). Aus dem selben Grund sind auch Doug Liman und, seit Staffel 4, Gene Klein als Executive Producer bei "Suits" gelistet.

2014 produzierte er dann erneut einen großen Action-Film mit dem Titel "Edge of Tomorrow", mit Tom Cruise und Emily Blunt in den Hauptrollen, für den eine Fortsetzung bereits angekündigt wurde und im Mai 2017 kommt der ebenfalls von ihm produzierte "The Wall" in die Kinos, bei dem John Cena mitspielt und wobei es um einen US-amerikanischen Scharfschützen steht, der sich gezwungenermaßen ein Duell mit einem iranischen Scharfschützen liefern muss.

Credits

Produzent

Filmografie

  • 2003: One Man's Castle (Kurzfilm)
  • 2003: Two Harbors (Kurzfilm)
  • 2003 - 2004: O.C., California (The O.C., Fernsehserie, 27 Folgen)
  • 2004: Terry Tate, Office Linebacker: Sensitivity Training (Kurzfilm)
  • 2005: Cry_Wolf
  • 2006: Heist (Fernsehserie, Folgen 1x2 - 1x3 & 1x5)
  • 2007: Mr. and Mrs. Smith (Fernsehkurzfilm)
  • 2007: Business Class (Fernsehfilm)
  • 2008 - 2009: Knight Rider (Fernsehserie, 18 Folgen)
  • 2010: Fair Game - Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit (Fair Game)
  • 2010 - 2014: Covert Affairs (Fernsehserie, 61 Folgen)
  • 2011 - 2012: I Just Want My Pants Back (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 2011 - 2017: Suits
  • 2013: The Arrangement (Fernsehfilm/als Dave Bartis)
  • 2014: Edge of Tomorrow/als Dave Bartis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki