FANDOM


John Bedford Lloyd
John Bedford Lloyd ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der in der Fernsehserie Suits die Rolle des Gerald spielte.

Biografie

Lloyd, geboren am 02.Januar 1956, war auf dem Weg dazu Medizin zu studieren, als eine Teilnahme an einer Produktion von "One Flew Over the Cuckoo's Nest" ihn dazu brachte Schauspieler werden zu wollen, weswegen er später die Yale School of Drama abschloss. Lloyd begann seiner Karriere 1983 mit dem Academy Award-Nominierten Film "Die Glücksritter (Trading Places)". 1985 war er in 10 Folgen der Fernsehserie "Hometown" zu sehen und 1985 und 1987 hatte Lloyd jeweils 2 Gastauftritte in Staffel 1 und 3 der Fernsehserie Spenser "(Spenser: For Hire)". Am 23.August 1986 heiratete er Schauspielerin Anne Carolyn Twomey, die zwischen 1982 und 2003 bei über 30 Projekten mitwirkte und mit der Lloyd später seine beiden Töchter Hannah and Elizabeth bekam.

1987 spielte er in dem Emmy-Nominierten Fernsehfilm "Kojaks Rückkehr (Kojak: The Price of Justice)" mit. 1988 stand Lloyd in dem Golden-Globe nominierten Film "Sarah und Sam (Crossing Delancey)" vor der Kamera und 1989 war er in dem mit einem Academy Award ausgezeichneten und für 3 weitere nominierten Film "Abyss - Abgrund des Todes (The Abyss)" zu sehen. 1992, sowie erneut 1996 und 2005 spielte Lloyd in 3 Folgen der Fernsehserie "Law & Order" als jeweils ein anderer Charakter mit und 2004 hatte er außerdem einen Gastauftritt bei der Fernsehserie "Law & Order: New York (Law & Order: Special Victims Unit)", womit Lloyd bereits als 4 verschieden Charaktere im Law & Oder-Universum vor der Kamera stand.

1993 war er in dem 5-fach nominierten und 2-fach mit einem Academy Award ausgezeichneten Film "Philadelphia" zu sehen. 1995 spielte Lloyd für Oliver Stones 4-fach Academy Award nominierten Film "Nixon" vor der Kamera. Zwischen 1996 und 1997 stand er in der Fernsehserie "Remember WENN" in 3 Folgen in Staffel 1 und einer Folge in Staffel 3 vor der Kamera und wurde dafür bei den Screen Actors Guild Awards 1997, gemeinsam mit dem restlichen Cast in der Kategorie Outstanding Performance by an Ensemble in a Comedy Series nominiert. 1999 war Lloyd in dem mit einem Emmy ausgezeichneten Fernsehfilm "Das Leben ist was Wunderbares (The Simple Life of Noah Dearborn)" zu sehen.

2004 spielte er in dem Film "Die Bourne Verschwörung (The Bourne Supremacy)" von Executive Producer Doug Liman mit. Ebenfalls 2004 stand Lloyd in dem Golden Globe-Nominierten Film "Der Manchurian Kandidat (The Manchurian Candidate)" vor der Kamera. 2005 war er neben Ed Harris, Zooey Deschanel und Will Ferrell in Adam Rapps Film "Winter Passing" zu sehen. 2006 spielte Lloyd neben Richard Gere in den Film "The Hoax" mit. 2009 stand er in dem Fernsehfilm "Taking Chance" vor der Kamera, der einen Golden Globe und Emmy gewann und für einen weiteren Golden Globe, sowie 9 weitere Emmys nominiert war.

2010 war Lloyd neben Shia LaBeouf und Michael Douglas in "Wall Street: Geld schläft nicht (Wall Street: Money Never Sleeps)" erneut in einem Oliver Stone-Film zu sehen. 2011 spielte er in Doppeltes Spiel, der Pilotfolge der Fernsehserie Suits als Gerald mit. 2013 stand Lloyd in dem 2-fach Emmy-Nominierten Film "Muhammad Alis größter Kampf (Muhammad Ali's Greatest Fight)" vor der Kamera. 2014 bis 2015 war er in jeweils 5 bzw. 2 Folgen der 1.Staffel der Fernsehserien "The Divide" und "Madam Secretary". 2016 spielte Lloyd in den beiden Filmen "The Brooklyn Banker" und "No Pay, Nudity" mit.

Credits

Schauspieler

Filmografie (Auswahl)

Es werden nur Fernsehserien bei denen er bei zwei oder mehr Folgen mitgespielt hat aufgezählt, sowie jegliche andere Projekte.

  • 1983: Die Glücksritter (Trading Places)
  • 1984: C.H.U.D. - Panik in Manhattan (C.H.U.D.)
  • 1985: Hometown (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 1985-1987: Spenser (Spenser: For Hire, Fernsehserie, Folgen 1x1 & 3x5)
  • 1986: We're Puttin' on the Ritz (Fernsehfilm)
  • 1987: Kojaks Rückkehr (Kojak: The Price of Justice, Fernsehfilm)
  • 1987: Sommer unserer Träume (Sweet Lorraine)
  • 1987: Harte Männer tanzen nicht (Tough Guys Don't Dance)
  • 1988: Der Equalizer (The Equalizer, Fernsehserie, Folgen 3x14 & 3x21)
  • 1988: Sarah und Sam (Crossing Delancey)
  • 1989: Abyss - Abgrund des Todes (The Abyss)
  • 1989-1993: L.A. Law - Staranwälte, Tricks, Prozesse (L.A. Law, Fernsehserie, Folgen 3x13 & 8x5)
  • 1990: Zeichen und Wunder (Waiting for the Light)
  • 1991: Keiner kommt hier lebend raus (Diary of a Hitman)
  • 1992: Wer die Wahl hat (Primary Motive)
  • 1992-2005: Law & Order (Fernsehserie, Folgen 2x14, 7x6 & 16x8)
  • 1993: Philadelphia
  • 1995: Killer - Tagebuch eines Serienmörders (Killer: A Journal of Murder)
  • 1995: Fair Game
  • 1995: Nixon
  • 1996: Gnadenlose Hörigkeit - Der teuflische Liebhaber (Kiss and Tell, Fernsehfilm)
  • 1996: Aliens in the Family (Fernsehserie, Folgen 1x1-1x8)
  • 1996-1997: Remember WENN (Fernsehserie, Folgen 1x1-1x2, 1x5 & 3x4)
  • 1996-2000: Chaos City (Spin City, Fernsehserie, Folgen 1x6 & 4x25-4x26)
  • 1998: Big Bird Gets Lost (Videokurzfilm)
  • 1998: Mixing Nia
  • 1999: Das Leben ist was Wunderbares (The Simple Life of Noah Dearborn, Fernsehfilm)
  • 2001: Super Troopers - Die Superbullen (Super Troopers)
  • 2001: Unterwegs mit Jungs (Riding in Cars with Boys)
  • 2004: Die Bourne Verschwörung (The Bourne Supremacy)
  • 2004: Der Manchurian Kandidat (The Manchurian Candidate)
  • 2005: Winter Passing
  • 2006: The Hoax
  • 2007: The Killing Floor
  • 2009: Taking Chance (Fernsehfilm)
  • 2009-2010: Three Rivers Medical Center (Three Rivers, Fernsehserie, Folgen 1x5 & 1x9)
  • 2010: 13
  • 2010: Wall Street: Geld schläft nicht (Wall Street: Money Never Sleeps)
  • 2011: Blue Bloods - Crime Scene New York (Blue Bloods, Fernsehserie, Folgen 1x14-1x15)
  • 2011: Suits
  • 2013: Muhammad Alis größter Kampf (Muhammad Ali's Greatest Fight)
  • 2014: Away from Here
  • 2014: The Divide (Fernsehserie, Folgen 1x1-1x3, 1x5 & 1x7)
  • 2014-2015: Madam Secretary (Fernsehserie, Folgen 1x2 & 1x14)
  • 2015: His Last Game (Kurzfilm)
  • 2016: The Brooklyn Banker
  • 2016: No Pay, Nudity

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.