FANDOM


Julian DeZotti
Julian DeZotti ist ein Schauspieler, der in der Fernsehserie Suits die Rolle des Devon spielte.

Biografie

DeZotti begann seine Karriere 2010 bei dem Film "New Year", wo er nicht nur die Hauptrolle spielte, sondern auch, gemeinsam mit Regisseur Phil Borg, das Drehbuch schrieb. 2010 spielte DeZotti auch noch in einer Folge der Fernsehserie "Murdoch Mysteries" mitspielte. 2011 stand er in jeweils einer Folge der beiden Fernsehserien "Nikita" und "Warehouse 13", sowie, neben Tricia Helfer, in dem Fernsehfilm "Mistletoe Over Manhattan" vor der Kamera. 2011 war DeZotti auch in den Folgen Überholmanöver bis Rausgehauen von Staffel 1 der Fernsehserie Suits in der Rolle des Devon zu sehen. 2012 war er Synchronsprecher bei 2 Folgen der Fernsehserie "BeyWheelz" und DeZotti war auch Executive Producer/Producer, Regisseur und Drehbuchautor bei dem Kurzfilm "Menage a quoi?".
2013 spielte er in einer Folge der Fernsehserie "Lost Girl" und dem Kurzfilm "Man of Steel Song" mit. 2014 stand DeZotti für die beiden Kurzfilme "Body Parts" und "The Whale" und einer Folge der Fernsehserie "Orphan Black" vor der Kamera. Außerdem war er in 3 bzw. allen 5 Folgen der beiden Fernsehminiserien "Touring T.O." und "Ryan Gosling Must Be Stopped" zu sehen. 2015 war DeZotti Producer und Drehbuchautor bei der Fernsehserie "Whatever, Linda", wofür er 2015 auch, gemeinsam mit Hannah Cheesman, bei den International Academy of Web Television Awards in der Kategorie Best Writing (Drama) nominiert wurde.
2015 war DeZotti auch Synchronsprecher bei dem Videospiel "Assassin's Creed: Unity - Dead Kings" und war in dem Kurzfilm "Business Ethics" zu sehen. 2015 spielte er ebenfalls in den beiden Filmen "Life", neben Robert Pattinson, und "No Stranger Than Love", neben Alison Brie, mit. 2016 stand DeZotti für 2 Folgen der Fernsehserie "11.22.63 - Der Anschlag (11.22.63)", neben James Franco, und einer Folge der Fernsehserie "Rogue" vor der Kamera. 2016 war er auch in Bobby Del Rios Film "The Market" und in Ken Finklemans Film "An American Dream: The Education of William Bowman". Aktuell arbeitet DeZotti auch an dem Kurzfilm "For the Record", bei dem er Darsteller, Regisseur, Drehbuchautor und Executive Producer in einem ist.

Credits

Schauspieler

Filmografie

  • 2010: New Year
  • 2010: Murdoch Mysteries (Fernsehserie, Folge 3x12)
  • 2011: Nikita (Fernsehserie, Folge 1x20)
  • 2011: Suits
  • 2011: Warehouse 13 (Fernsehserie, Folge 3x4)
  • 2011: Mistletoe Over Manhattan (Fernsehfilm)
  • 2012: BeyWheelz (Fernsehserie, Folge 1x13)
  • 2013: Man of Steel Song (Kurzfilm)
  • 2013: Lost Girl (Fernsehserie, Folge 4x8)
  • 2014: Orphan Black (Fernsehserie, Folge 2x3)
  • 2014: Ryan Gosling Must Be Stopped (Fernsehminiserie, Folgen 1x1-1x5)
  • 2014: Touring T.O. (Fernsehminiserie, Folgen 1x1, 1x4 & 1x7)
  • 2014: Body Parts (Kurzfilm)
  • 2014: The Whale (Kurzfilm)
  • 2015: Business Ethics (Kurzfilm)
  • 2015: Assassin's Creed: Unity - Dead Kings (Videospiel)
  • 2015: Life
  • 2015: No Stranger Than Love
  • 2015: Zoom
  • 2016: 11.22.63 - Der Anschlag (11.22.63, Fernsehminiserie, Folgen 1x1 & 1x4)
  • 2016: Rogue (Fernsehserie, Folge 3x11)
  • 2016: The Market
  • 2016: An American Dream: The Education of William Bowman
  • 2017: The Maestro