FANDOM


Karla Nappi.jpg

Karla Nappi ist eine Drehbuchautorin, die unter anderem für die Fernsehserie Suits geschrieben hat.

Biografie

Nappi begann ihre Karriere 2000 als Production Assistant bei dem Fernsehfilm "Kenny the Shark", von Don Wells. 2001 war sie an 2 weiteren Produktionen von Fernsehfilmen als Post-Production Assistant beteiligt, wonach Nappi jedoch bis 2007 eine Auszeit nahm. Sie arbeitete zunächst wieder als Assistant an dem Film "Michael Clayton", mit George Clooney in der Hauptrolle, für Kerry Orent, für den Nappi im selben Jahr und 2008 bei der Fernsehserie "Rescue Me" und dem Film "Vielleicht, vielleicht auch nicht (Definitely, Maybe)", mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle, 2 weitere Male als Assistant arbeitete.

Bei "Rescue Me" durfte sie 2007 jedoch auch erstmals als Script Coordinator arbeiten und machte dies in den folgenden Jahren zu ihrem Beruf. Zunächst bei dem Fernsehfilm "Fort Pit" und der Fernsehserie "Canterbury's Law", sowie zahlreichen weiteren Projekten über die Jahre. Eines dieser Projekte war im Jahr 2011 Suits, wo Nappi von Staffel 1 bis zur 14.Folge von Staffel 3, Herzenssachen, die Position des Script Coordinator einnahm. 2012, in Staffel 2, sammelte sie dann auch bei "Suits" ihren ersten und bislang auch einzigen Credit als Drehbuchautorin bei der Folge Volles Risiko. In den folgenden Jahren arbeitete Nappi unter anderem an den Fernsehserien "Bates Motel", an der auch Erica Lipez später beteiligt war, und "Good WIfe (The Good Wife)" mit.

Credits

Drehbuchautorin

Miscellaneous Crew

Filmografie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki