FANDOM


Malcolm-Jamal Warner
Malcolm-Jamal Warner ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der in der Fernsehserie Suits die Rolle des Julius Rowe spielte.

Biografie

Warner, geboren am 18.August 1970 in Jersey City, New Jersey, ist benannt nach Malcolm X und Jazz-Pianist Ahmad Jamal und wurde von seiner geschiedenen Mutter Pamela großgezogen und sie war ebenfalls seine Managerin. Nachdem er 1981 und 1982 einige Jobs an Land ziehen konnte, wie z.B. bei der Fernsehserie "Matt Houston" fand Warner 1983 zunächst keine weitere Arbeit als Schauspieler. Dann kam er jedoch zum der Fernsehserie "Die Bill Cosby Show (The Cosby Show)", wo er eigentlich zu klein und jung für die Rolle des Theo Huxtable war, sie jedoch trotzdem bekam.

Für seine Darstellung von Theo Huxtable in "Die Bill Cosby Show (The Cosby Show) erhielt Warner folgende Auszeichnungen: 1985 gewann er den Young Artist Award in der Kategorie Best Young Supporting Actor in a Television Comedy Series gemeinsam mit Corky Pigeon für dessen Auftreten in der Fernsehserie "Silver Spoons", 1986 wurde Warner für einen Emmy in der Kategorie Outstanding Supporting Actor in a Comedy Series nominiert, 1988 wurde er bei den Young Artist Awards in der Kategorie Best Young Male Superstar in Television nominiert, 1989 gewann Warner, gemeinsam mit Tempestt Bledsoe, Keshia Knight Pulliam, Lisa Bonet, Sabrina Le Beauf, Geoffrey Owens und Deon Richmond einen Young Artist Award in der Kategorie Best Young Actor/Actress Ensemble in a Television Comedy, Drama Series or Special, 1990 gewann er einen Young Artist Award in der Kategorie Best Young Actor Supporting Role in a Television Series, 2006 wurde Warner, gemeinsam mit Sabrina Le Beauf, Lisa Bonet, Tempestt Bledsoe und Keshia Knight Pulliam für einen TV Land Award in der Kategorie Favorite Singing Siblings nominiert und 2011 gewann er, gemeinsam mit Bill Cosby, Phylicia Rashad, Raven-Symoné, Keshia Knight Pulliam, Geoffrey Owens, Tempestt Bledsoe und Sabrina Le Beauf einen Impact Award.

1989 und 1990 führte Warner bereits bei der DVD "New Edition Past and Present" und dem Kurzfilm "This Old Man", bevor er 1990 sein Regie-Debüt im Fernsehserien gab und bis 1992 5 Folgen von "Die Bill Cosby Show (The Cosby Show)" inszenierte. In der Zeit, in der die Fernsehserie lief hatte Warner hauptsächlich Nebenrollen in Fernsehfilmen, wie "Ein Zuhause für Joey (The Father Clements Story)" oder "The Real Story of Itsy Bitsy Spider", sowie zwei Gastauftritte in der Fernsehserie "College Fieber (A Different World)".

Nach den Anschuldigungen gegen Cosby beschwerte er sich darüber, dass es ihn Geld kosten würde, wenn "Die Bill Cosby Show (The Cosby Show)" nicht mehr läuft, man also auch Personen bestraft, die nichts mit Cosbys Fehlverhalten zu tun hatten, dass es einen Doppelstandard gebe, weil andere Personen, wie Woody Allen, Roman Polanski oder Stephen Collins Projekte weiterhin zu sehen sein würden, obwohl ihnen ebenfalls kriminelle sexuelle Handlungen vorgeworfen bzw. bewiesen wurden und Warner warf Cosby vor den Ruf von Farbigen und der Fernsehserie beschmutzt zu haben.

1992 nach dem Ende von "Die Bill Cosby Show (The Cosby Show)" bekam er mit "Here and Now" seine eigene Fernsehserie bei der Cosby als Executive Producer dabei war. Nach dem Ende der Fernsehserie in 1993 kam Warner 1994 zu der Fernsehserie "The Magic School Bus", wo er den Charakter The Producer bis 1997 sprach. 1996 wurde er für einen Image Award in der Kategorie Outstanding Supporting Actor in a Drama Series für seinen Gastauftritt in Folge 10 von Staffel 1 von "Ein Hauch von Himmel (Touched by an Angel)" nominiert.

1996 bekam Warner erneut eine eigene Fernsehserie mit "Malcolm & Eddie" mit ihm und Eddie Griffin in den Hauptrollen. Dort führte er bei 17 der 89 Folgen Regie, wobei er danach 11 Jahre nicht mehr als Regisseur aktiv war, und Warner war Komponist der Theme Music. Außerdem war er von 1998 bis 1999 in Staffel 3 der Fernsehserie Producer und von 1999 bis 2000 in Staffel 4 Supervising Producer der Ferbsehserie. 2001 wurde Warner für seine Arbeit an "Malcolm & Eddie" für einen Image Award, diesmal in der Kategorie Outstanding Actor in a Comedy Series, nominiert.

Von 2002 bis 2004 war er dann in der Fernsehserie "Jeremiah - Krieger des Donners (Jeremiah)" zu sehen und von 2004 bis 2005 stand Warner für die Fernsehserie "Listen Up" vor der Kamera. 2005 wurde er bei den BET Comedy Awards in der Kategorie Outstanding Supporting Actor in a Comedy Series für seine Darstellung in "Listen Up" nominiert. 2009 kam Warner zu der Fernsehserie "Sherri", wo man er in 8 der 13 Folgen mitspielte und wofür Warner 2010 zum dritten Mal bei den Image Awards, dieses Mal in der Kategorie Outstanding Supporting Actor in a Comedy Series, nominiert wurde.

2011 stand er zunächst in 25 Folgen für die Fernsehserie "Reed Between the Lines", wobei Warner auch bei 24 Folgen Producer war und bei 2 Folgen der Fernsehserie Regie führte. Für seine dortige Leistung wurde er 2012 bei den NAMIC Vision Awards in der Kategorie Best Performance - Comedy nominiert und gewann beim vierten Versuch 2012 erstmals einen Image Award und zwar in der Kategorie Outstanding Actor in a Comedy Series. 2011 bzw. 2012 hatte Warner außerdem 4 Gastauftritte bei der Fernsehserie "Community" und zwischen 2013 und 2014 2 Gastauftritte bei der Fernsehserie "Key and Peele".

Zwischen 2013 und 2016 tauchte er ebenfalls in 14 Folgen der Fernsehserie "Major Crimes" auf und zwischen 2016 und 2017 spielte Warner in der Fernsehserie Suits in den Folgen Chaostage bis Wieder im Spiel, Vertrauen bis Das Versprechen und Stellungswechsel von Staffel 6 den Charakter Julius Rowe. Zuletzt war er 2017 in 10 Folgen der Fernsehserie "Ten Days in the Valley" zu sehen und bereits 2015 hat Warner, gemeinsam mit Robert Glasper Experiment und Lalah Hathaway einen Grammy in der Kategorie Best Traditional R&B Performance für den Song "Jesus Children" gewonnen.

Credits

Schauspieler

Filmografie (Auswahl)

Es werden nur Fernsehserien bei denen er bei zwei oder mehr Folgen mitgespielt hat aufgezählt, sowie jegliche andere Projekte.

  • 1984-1992: Die Bill Cosby Show (The Cosby Show, Fernsehserie, 176 Folgen)
  • 1986: Show Off! How to Be Cool at Parties (Videokurzfilm)
  • 1987: Ein Zuhause für Joey (The Father Clements Story, Fernsehfilm)
  • 1988-1989: College Fieber (A Different World, Fernsehserie, Folgen 1x22 & 2x13)
  • 1989: Michael Jackson: Liberian Girl (Videokurzfilm)
  • 1989: Tödlicher Verdacht (Mother's Day, Fernsehfilm)
  • 1990: The Earth Day Special (Fernseh-Special)
  • 1991: The Real Story of Itsy Bitsy Spider (Fernsehfilm)
  • 1992-1993: Here and Now (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 1994: Drop Zone
  • 1994-1997: The Magic School Bus (Fernsehserie, 40 Folgen)
  • 1995: Tyson (Fernsehfilm)
  • 1995: Die Ehre zu fliegen - Tuskegee Airmen (The Tuskegee Airmen, Fernsehfilm)
  • 1996-2000: Malcolm & Eddie (Fernsehserie, 89 Folgen)
  • 1998: Restaurant
  • 1999: A Fare to Remember
  • 2001: Legend of the Candy Cane (Fernsehfilm)
  • 2002-2004: Jeremiah - Krieger des Donners (Jeremiah, Fernsehserie, 34 Folgen)
  • 2004: Reflections: A Story of Redemption (Kurzfilm)
  • 2004-2005: Listen Up (Fernsehserie, 22 Folgen)
  • 2007: There's Hope (Kurzfilm)
  • 2007: The List
  • 2008: Ein Schatz zum Verlieben (Fool's Gold)
  • 2009: Contradictions of the Heart (Video)
  • 2009: Sherri (Fernsehserie, Folgen 1x1-1x4, 1x8-1x9 & 1x12-1x13)
  • 2010: True Blue (Fernsehfilm)
  • 2011: King of the Underground
  • 2011: Reed Between the Lines (Fernsehserie, 25 Folgen)
  • 2011-2012: Community (Fernsehserie, Folgen 2x12, 2x18, 2x22 & 3x11)
  • 2013-2014: Key and Peele (Fernsehserie, Folgen 3x3 & 4x7)
  • 2013-2016: Major Crimes (Fernsehserie, 14 Folgen)
  • 2014: Muted (Kurzfilm)
  • 2014: Sons of Anarchy (Fernsehserie. Folgen 7x1, 7x3 & 7x6)
  • 2014-2015: American Horror Story (Fernsehserie, Folgen 4x9-4x10 & 4x13)
  • 2015: Megachurch Murder
  • 2015: 48 Hours 'til Monday (Fernsehfilm)
  • 2016: American Crime Story (Fernsehserie, Folgen 1x1-1x2, 1x7 & 1x10)
  • 2016: Wannabe (Kurzfilm)
  • 2016-2017: Suits
  • 2017: Ten Days in the Valley (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 2017: Sneaky Pete (Fernsehserie, Folgen 1x3-1x5)
  • 2017: Girlfriends' Guide to Divorce (Fernsehserie, Folgen 3x5 & 3x7)
  • 2017: You Can't Hear Me (Kurzfilm)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.